Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Spiruline SwissMade SA

1. Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („Allgemeine Geschäftsbedingungen“ oder „AGB“) gelten für sämtliche von dem Unternehmen Spiruline SwissMade SA (nachfolgend das „Unternehmen“) (IDE: CHE 305.324.500), mit Sitz an der Grand-Rue 14, 1041 Bottens, Kanton Waadt, Schweiz, angebotenen Geschäftstätigkeiten.

Das Unternehmen Spiruline SwissMade SA kultiviert und vermarktet Spirulina sowie alle auf der Basis von Spirulina hergestellten oder von Spirulina abgeleiteten Produkte.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von dem Unternehmen getätigten Verkäufe, sei es über die Website des Unternehmens (www.spiruline.ch), über den Direktvertrieb, über Wiederverkäufer, Telefonverkauf, E-Mail, per mündlicher Vereinbarung oder jeglicher sonstigen Willensbekundung.

Mit dem Zugriff auf die Webseite der Gesellschaft und deren Nutzung, insbesondere durch den Kauf der Produkte der Gesellschaft, erkennt der Kunde seine Verpflichtungen durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an, von denen er erklärt, dass er sie gelesen und verstanden hat

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, in seinem alleinigen Ermessen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Der Kunde ist dafür verantwortlich, diese regelmässig zu konsultieren, um über jegliche Änderungen informiert zu bleiben. Die zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrages durch den Kunden geltenden Bedingungen finden Anwendung, es sei denn, der Kunde hat ausdrücklich schriftlich anderen Bestimmungen zugestimmt.

2. Vertragsabschluss

Der Abschluss des Vertrages erfolgt dann, wenn der Kunde das Angebot des Unternehmens im Zusammenhang mit dem Kauf der Produkte der Gesellschaft annimmt.

Der Vertrag kommt auf jeden Fall zustande sobald der Kunde die vom Unternehmen angebotenen Dienstleistungen akzeptiert und/oder wenn er die Produkte auf der Website des Unternehmens bestellt, oder wenn er seine Produkte direkt kauft.

3. Preis

Wenn nicht anderes vereinbart, sind alle Preise in Schweizer Franken (CHF) angegeben. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Preise in anderen Währungen anzugeben, abhängig von den Ländern, in denen seine Produkte verkauft werden.

Alle angebotenen Preise enthaltenen die zusätzlichen Beträge der Mehrwertsteuer (MwSt.), wenn diese erhoben wird. Der anwendbare Mehrwertsteuersatz richtet sich nach dem jeweiligen Land.

Die Preise enthalten keine zusätzlichen Steuern, die eventuell anfallen. Die Preise enthalten keine Transport- und Verpackungsgebühren.

Für bestellte Produkte, die international ausgeliefert werden, können zu den angegebenen Preisen der Website des Unternehmens eventuelle Zollgebühren hinzukommen.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, jederzeit seine Preise zu ändern. Die auf der Website des Unternehmens und die auf seiner Preisliste angegebenen Preise gelten zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

4. Zahlung

Das Unternehmen bietet dem Kunden folgende Zahlungsarten an: Barzahlung (Cash), Kreditkarte und PayPal.

Der Verkaufspreis muss sofort nach Vertragsabschluss vom Kunden vollständig bezahlt werden. Das Unternehmen wird die bestellten Produkte verschicken, sobald der Verkaufspreis bezahlt wurde.

Bietet das Unternehmen Produkte zum Verkauf oder zur sonstigen Nutzung über eine Internetplattform an, so behält es sich das Recht vor, im Rahmen des Bestellvorgangs eine elektronische Zahlung zu verlangen (Kreditkarte, Paypal oder andere Zahlungssysteme).

Eine Aufrechnung des Kunden einer allfälligen Forderung auf den Rechnungsbetrag, den er an die Gesellschaft zu zahlen hat, ist nicht möglich.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, im Falle eines Zahlungsausfalls die Erbringung einer Lieferung oder Dienstleistung zu verweigern.

5. Verpflichtungen des Unternehmens

5.1. Lieferung / Lieferdatum

Eine Lieferung, die in der Schweiz ausgeführt werden soll, erfolgt innerhalb von 15 (fünfzehn) Arbeitstagen nach der Bestellung. Im Fall eines internationalen Kaufs, können längere Fristen angewandt werden.

Falls eine rechtzeitige Lieferung nicht möglich ist, wird der Kunde über den neuen Liefertermin oder die Nichtverfügbarkeit des Produktes innerhalb von 5 (fünf) Arbeitstagen nach der Bestellung informiert. Das Unternehmen wird sich dann bemühen, ihm eine Alternative anzubieten.

Falls das Unternehmen, seine Lieferanten oder bevollmächtigte Dritte aufgrund von höherer Gewalt nicht in der Lage sind, ihre Verpflichtungen zu erfüllen, z. B. bei Naturkatastrophen, Erdbeben, Vulkanausbrüchen, Lawinen, Unwetter, Gewitter, Sturm, Krieg, politischen oder sozialen Unruhen, Bürgerkrieg, Revolutionen und Aufständen, Terrorismus, Sabotage, Streik oder einem atomaren Unfall oder Schäden an Atomreaktoren, so wird das Unternehmen in diesen Fällen höherer Gewalt sowie für einen angemessenen Zeitraum nach Beendigung dieser Ereignisse von der Verpflichtung zur Erbringung seiner Leistungen befreit. Falls der Fall höherer Gewalt länger als dreissig (30) Tage andauert, hat das Unternehmen das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Das Unternehmen muss dem Kunden dann alle von ihm bereits bezahlten Beträge zurückerstatten.

Alle sonstigen Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, aufgrund der höheren Gewalt sind ausgeschlossen.

Falls nichts Gegenteiliges vereinbart wurde, liegt der Erfüllungsort am Hauptsitz des Unternehmens.

Die vom Unternehmen gelieferte Leistung gilt als erbracht, wenn die Produkte dem vom Unternehmen gewählten Spediteur übergeben wurden.

5.2. Hilfskräfte

Das Unternehmen behält sich ausdrücklich das Recht vor, Hilfskräfte einzusetzen, um seine vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen

6. Umtausch

Ein Umtausch der vom Unternehmen verkauften Produkte ist ausgeschlossen.

7. Garantie

Angesichts der vom Unternehmen verkauften Produkte ist jede Garantie ausgeschlossen. Es ist jedoch zu beachten, dass die vom Unternehmen verkauften Produkte regelmässig von anerkannten Institutionen analysiert werden.

8. Haftung

Eine jegliche Haftung im Fall von indirekten oder Folgeschäden ist ausgeschlossen.

Die Haftung bei direkten Schäden ist auf den Verkaufspreis des Produktes beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht bei nachweislich vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verschulden.

Der Kunde ist verpflichtet, das Unternehmen unverzüglich über einen jeglichen Schaden unverzüglich zu informieren.

Jegliche Haftung der Hilfskräfte ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

9. Geistige Eigentumsrechte

Das Unternehmen hält alle Rechte an den Produkten und Dienstleistungen, die es anbietet.

Weder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen noch die damit zusammenhängenden Einzelvereinbarungen regeln die Übertragung von Rechten des geistigen Eigentums, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.

Des Weiteren ist jegliche Wiederverwendung, Veröffentlichung oder Verbreitung von Informationen, Bildern, Texten oder sonstigen Elementen, die der Kunde im Zusammenhang mit diesen Bestimmungen erhält, ausgeschlossen sofern dies nicht ausdrücklich vom Unternehmen genehmigt wurde.

Der Kunde muss sich vergewissern, dass er bei der Nutzung jeglicher Inhalte, Bilder, Texte oder Bildelemente im Zusammenhang mit dem Unternehmen, keine geistigen Eigentumsrechte Dritter verletzt.

10. Datenschutz

Das Unternehmen muss die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses erhobenen Daten zur Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen verarbeiten und nutzen. Das Unternehmen ergreift alle notwendigen Massnahmen, um den Schutz der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften sicherzustellen. Der Kunde akzeptiert, dass seine Daten vertragsgemäss erfasst und genutzt werden dürfen und ist sich bewusst, dass das Unternehmen seine Daten oder die von Dritten im Fall von Verfügungen eines Gerichts oder einer Behörde offenlegen kann. Wenn der Kunde dies nicht ausdrücklich ausgeschlossen hat, ist das Unternehmen berechtigt, seine Daten für Marketingzwecke zu nutzen. Die für die Erbringung der Dienstleistung erforderlichen Daten können an vom Unternehmen beauftragte Dienstleistungspartner sowie an andere Dritte weitergegeben werden.
Es gilt die Gesetzgebung zum Datenschutz.

11. Vollständigkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ersetzen alle früheren Vereinbarungen oder Bestimmungen. Diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gehen allfällige detailliertere Einkaufsbedingungen des Bestellers vor.

12. Salvatorische Klausel

Die Gültigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird nicht berührt, falls eine ihrer Bestimmungen oder einer seiner Anhänge für nichtig erklärt werden sollte. In diesem Fall wird die nichtige oder nicht anwendbare Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, die dem Zweck der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung am nächsten kommt. Dasselbe gilt im Falle einer Regelungslücke.

13. Vertraulichkeit

Der Kunde, das Unternehmen und ihre Hilfskräfte verpflichten sich alle Informationen, die im Rahmen der Leistungserbringung ausgetauscht oder erworben wurden, geheim zu halten. Die Vertraulichkeitsverpflichtung bleibt selbst nach dem Ende des Vertrages weiterhin gültig.

14. Geltendes Recht / Gerichtsstand

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem Schweizer Recht.
Die Gerichte am Sitz des Unternehmens sind für die Beilegung von Streitigkeiten zwischen den Parteien zuständig, sofern das Gesetz nichts anderes vorschreibt.

Es steht dem Unternehmen frei, am Hauptsitz / Wohnsitz des Beklagten Klage zu erheben.

Die Geltung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (RS 0.221.211.1) ist ausdrücklich ausgeschlossen.

15. Kontakt

Fragen oder Informationswünsche können vom Kunden durch das auf der Website verfügbare Kontaktformular an das Unternehmen gerichtet werden. (www.spiruline.ch).

Diese können ebenfalls per E-Mail an folgende Adresse gesandt werden: info@spiruline.ch.